Hegau-Panorama-Weg Etappe 5

Hohenkrähen

Hohentwiel - Hohenkrähen - Mägdeberg - Weiterdingen - Welschingen

Etappe 5 des Hegau-Panorama-Weges beginnt mit einem steilen Aufstieg zum größten Vulkankegel im Hegau. Ziel ist der Hohentwiel, den die größte deutsche Festungsruine krönt. Am Hotel Widerhold vorbei treffen Sie am Fuße des Berges auf den Widerholdweg dem Sie bis zur Domäne folgen. Eintrittskarten für die Obere Festung erhalten Sie am Informationszentrum beim Hotel auf halber Höhe. Am höchsten Punkt angelangt wird jeder bestätigen, dass sich der anstrengende Aufstieg gelohnt hat. Es liegt Ihnen eine Landschaft zu Füßen, die seinesgleichen sucht. Die verschiedenen erloschenen Vulkankegel liegen wie an einer Perlenkette aufgereiht vor Ihnen. Der Bodensee liegt in greifbarer Nähe. Nach diesen stimmungsvollen Eindrücken führt der Weg wieder bergab und dann nordwärts Richtung Hohenkrähen.
Am eindrucksvollen Hohenkrähen vorbei führt die Wanderung Richtung Mägdeberg. Auf einem Höhenzug entlang präsentiert sich der nördliche Hegau, unten im Tal liegt die Ortschaft Mühlhausen-Ehingen. Westlich des Mägdebergs sieht man schon von weitem den nächsten Vulkankegel mit seinen zwei Gipfeln, den Hohenstoffeln. Vorbei am Mägdeberg wandern wir weiter zum Hegaukreuz und hinunter nach Weiterdingen. Ab hier folgen Sie der Beschilderung nach Welschingen.

Mehr zum Hegau-Panorama-Weg unter www.hegau.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen X